M.A. Übersetzerin

Mein fachlicher Grundstein

für professionelle qualitativ hochwertige Übersetzungen:

2009

2-monatiges Praktikum als Übersetzerin beim Euro-Verbraucher ev. Kehl

2009

Übersetzung

des

Romans

„La

Bonne

Tisane“

von

Jean

Amila

aus

dem

Französischen

ins

Deutsche

mit

einer

Gruppe

von

Studenten

unter

der

Leitung

eines

Lehrbeauftragten

der Universität, 2009 unter dem Titel „Die Abreibung“ veröffentlicht

2011

Abschluss

des

B.A.

an

der

Johannes

Gutenberg-Universität

Mainz

mit

Spezialisierung

auf Recht (Fachbereich Translations-, Sprach- und Kulturwissenschaft in Germersheim)

2013

Abschluss

des

M.A.

an

der

Johannes

Gutenberg-Universität

Mainz

mit

Spezialisierung

auf

Recht

(Fachbereich

Translations-,

Sprach-

und

Kulturwissenschaft

in

Germersheim)

2013

Anstellung als Übersetzerin bei der deutsch-französischen Rechtsanwaltskanzlei

Epp & Kühl in Straßburg

2018

Anstellung als Übersetzerin beim Bundesamt für Justiz in Bonn

Seit 2018 Tätigkeit als freiberufliche Übersetzerin

Ein

fachlicher

Grundstein

allein

macht

jedoch

noch

keine

Spitzenübersetzerin.

Mein

Slogan

„Mehr

als

nur

Übersetzen“

steht

für

fachliche

Kompetenz,

Praxiserfahrung und Leidenschaft. Denn das Übersetzen ist für mich nicht nur ein Beruf, sondern vor allem eine Berufung und Leidenschaft.

Meine

Liebe

für

die

deutsche

Sprache

habe

ich

schon

als

Kind

entdeckt,

als

ich

begonnen

habe

Geschichten

und

Gedichte

zu

schreiben.

Die

Leidenschaft

für

Fremdsprachen

keimte

mit

der

ersten

Unterrichtsstunde

Englisch

auf.

Nach

der

Schule

war

für

mich

klar,

ich

muss

etwas

mit

Sprachen

lernen.

Übersetzen

als

Kombination

aus

Schreiben,

Fremdsprachen,

kulturellen

Aspekten

und

Fachwissen

war

die

perfekte

Verbindung

meiner

Interessen.

Die

Entscheidung

für

das

Übersetzerstudium habe ich daher ohne Zögern getroffen.

Zu

meinem

Beruf

gehört

auch

die

Lust

zu

reisen

und

neue

Kulturen

kennen

zu

lernen.

Als

Au-pair

konnte

ich

Frankreich,

Irland

und

Schweden

und

die

jeweilige

Kultur

kennen

lernen.

Im

Rahmen

von

verschiedenen

Auslandsaufenthalten

und

Reisen

war

ich

zudem

mehrere

Wochen

oder

auch

mehrere

Monate

in

England,

in

Kanada (1 Jahr Work and Travel) und in den USA zu Hause.

Die

Erkundung

von

neuen

Kulturen

und

das

Sprechen

von

Fremdsprachen

während

meinen

Reisen

haben

meine

Entscheidung

nur

bekräftigt:

Übersetzen

ist

meine

Inspiration und meine Lebensphilosophie.

français english
M.A. Übersetzerin

Mein fachlicher Grundstein

für professionelle qualitativ hochwertige

Übersetzungen:

2009

2-monatiges

Praktikum

als

Übersetzerin

beim

Euro-Verbraucher ev. Kehl

2009

Übersetzung

des

Romans

„La

Bonne

Tisane“

von

Jean

Amila

aus

dem

Französischen

ins

Deutsche

mit

einer

Gruppe

von

Studenten

unter

der

Leitung

eines

Lehrbeauftragten

der

Universität,

2009

unter

dem

Titel

„Die Abreibung“ veröffentlicht

2011

Abschluss

des

B.A.

an

der

Johannes

Gutenberg-

Universität

Mainz

mit

Spezialisierung

auf

Recht

(Fachbereich

Translations-,

Sprach-

und

Kulturwissenschaft in Germersheim)

2013

Abschluss

des

M.A.

an

der

Johannes

Gutenberg-

Universität

Mainz

mit

Spezialisierung

auf

Recht

(Fachbereich

Translations-,

Sprach-

und

Kulturwissenschaft in Germersheim)

2013

Anstellung

als

Übersetzerin

bei

der

deutsch-

französischen Rechtsanwaltskanzlei

Epp & Kühl in Straßburg

2018

Anstellung

als

Übersetzerin

beim

Bundesamt

für

Justiz in Bonn

Seit 2018 Tätigkeit als freiberufliche Übersetzerin

Ein

fachlicher

Grundstein

allein

macht

jedoch

noch

keine

Spitzenübersetzerin.

Mein

Slogan

„Mehr

als

nur

Übersetzen“

steht

für

fachliche

Kompetenz,

Praxiserfahrung

und

Leidenschaft.

Denn

das

Übersetzen

ist

für

mich

nicht

nur

ein

Beruf,

sondern

vor

allem

eine

Berufung und Leidenschaft.

Meine

Liebe

für

die

deutsche

Sprache

habe

ich

schon

als

Kind

entdeckt,

als

ich

begonnen

habe

Geschichten

und

Gedichte

zu

schreiben.

Die

Leidenschaft

für

Fremdsprachen

keimte

mit

der

ersten

Unterrichtsstunde

Englisch

auf.

Nach

der

Schule

war

für

mich

klar,

ich

muss

etwas

mit

Sprachen

lernen.

Übersetzen

als

Kombination

aus

Schreiben,

Fremdsprachen,

kulturellen

Aspekten

und

Fachwissen

war

die

perfekte

Verbindung

meiner

Interessen.

Die

Entscheidung

für

das

Übersetzerstudium

habe ich daher ohne Zögern getroffen.

Zu

meinem

Beruf

gehört

auch

die

Lust

zu

reisen

und

neue

Kulturen

kennen

zu

lernen.

Als

Au-pair

konnte

ich

Frankreich,

Irland

und

Schweden

und

die

jeweilige

Kultur

kennen

lernen.

Im

Rahmen

von

verschiedenen

Auslandsaufenthalten

und

Reisen

war

ich

zudem

mehrere

Wochen

oder

auch

mehrere

Monate

in

England,

in

Kanada

(1

Jahr

Work

and

Travel)

und

in

den

USA zu Hause.

Die

Erkundung

von

neuen

Kulturen

und

das

Sprechen

von

Fremdsprachen

während

meinen

Reisen

haben

meine

Entscheidung

nur

bekräftigt:

Übersetzen

ist

meine Inspiration und meine Lebensphilosophie.

français english